Trennungsrechnung: Marburger Bund Hessen beklagt fehlendes Bekenntnis zur Verbesserung von Forschung und Lehre

Nach der erfolgten Einigung zwischen dem Land Hessen und der Rhönklinikum AG über die Trennungsrechnung vermisst der Marburger Bund Hessen ein klares Bekenntnis, dass die aufgestockten Mittel von 15 Millionen Euro jährlich, die Bedingungen in Wissenschaft, Forschung und Lehre verbessern sollen.

Weiterlesen …

„Ich will endlich mehr Zeit für meine Patienten“

Der Marburger Bund hat eine neue Kampagne aufgelegt, die sich dem Thema "MehrZeit" widmet. Dafür konnten Botschafterinnen und Botschafter aus dem Marburger Bund gewonnen werden. Den Anfang macht die junge Ärztin Dr. Friederike Schlingloff, MB-Mitglied aus Hamburg, die im Interview mit MB-Pressereferentin Susanne Spohn erklärt, warum Ärzte mehr Zeit für ihre Patienten brauchen und warum der Zusammenhalt in der Ärzteschaft so wichtig ist.

Weiterlesen …

Faustregeln für eine gute Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Facharzt war eines der Top-Themen auf dem 120. Deutschen Ärztetag. Dabei ging es auch um die Frage, wie die Weiterbildung kontinuierlich verbessert werden kann. Dr. Hans-Albert Gehle, Mitglied im Bundesvorstand und Vorsitzender des Arbeitskreises Fort- und Weiterbildungspolitik des Marburger Bundes, fasst zusammen, was junge Ärztinnen und Ärzte beachten sollten, um eine gute Weiterbildungsstelle im Krankenhaus zu finden. In einem Videobeitrag gibt er sechs wichtige Tipps, worauf man sein Augenmerk bei der Stellenwahl richten sollte.

Weiterlesen …

Mutterschutz im Krankenhaus: Schwangere Ärztinnen mit einbeziehen

Schwangere Ärztinnen stoßen beim Thema Mutterschutz immer wieder an rechtliche und praktische Hürden. Was ist erlaubt, was nicht? Ob und wie geht es in der Facharztweiterbildung weiter? Wann sage ich es meinem Arbeitgeber? Prof. Sabine Wicker, leitende Betriebsärztin am Universitätsklinikum Frankfurt, kennt diese Fragen. Im Kurzinterview berichtet Sie uns, wie das Thema Mutterschutz im Krankenhaus gelebt wird und welche Hoffnung sie mit den Neuregelungen des neuen Mutterschutzgesetzes verbindet.

Weiterlesen …

Potenziale der Digitalisierung stärker nutzen

Die Ärzteschaft muss sich den Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitswesen stärker zuwenden und nicht mehr nur die kritischen Töne hervorheben, fordert PD Dr. Peter Bobbert, Bundesvorstandsmitglied des Marburger Bundes, im Video-Interview. „Der Zug der Innovation und der Digitalisierung geht weiter – mit oder ohne uns. Deshalb hoffe ich, dass wir Ärzte nicht nur der bremsende Faktor sind, sondern zukünftig auch der Taktgeber, um die Digitalisierung für unseren Beruf und für das Patientenwohl zu nutzen“, so Bobbert.

Weiterlesen …