Archiv 2012

Wie finde ich eine gute Weiterbildungsstelle?

Ich befinde mich gerade in der Weiterbildung am Klinikum Fulda. Die passende Weiterbildungsstelle zu finden, ist jedoch nicht immer einfach. Viele Kolleginnen und Kollegen wechseln ihre Stellen am Anfang häufig, bis sie das Passende gefunden haben.

Weiterlesen …

Marburger Bund fordert neue tarifliche Arbeitszeitgrenzen und sechs Prozent mehr Gehalt

Weniger Arbeitsbelastung im Bereitschaftsdienst, praxisgerechte Regelungen zur Einhaltung von Arbeitszeitgrenzen und sechs Prozent mehr Gehalt - das sind zentrale Forderungen des Marburger Bundes (MB) in den anstehenden Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) für die rund 50.000 Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Krankenhäusern.

Weiterlesen …

Verhandlungen in der Regionalkommission Mitte sind gescheitert

Die Verhandlungen in der Regionalkommission Mitte sind am Freitag, 7. Dezember, gescheitert, dies teilte die Arbeitsrechtliche Kommission Deutscher Caritasverband Mitarbeiterseite (ak.mas) mit. Nach den Vorstellungen der Dienstgeber sollten die Einkommen erst ab Januar 2013 stufenweise steigen. Für 2012 boten sie eine geringfügige Einmalzahlung an. Diese Forderungen waren für die Mitarbeiterseite nicht annehmbar.

Weiterlesen …

RK Mitte des Deutschen Caritasverbandes: Tarifrunde 2012 gescheitert

Eine unfaire Verzögerungstaktik: Die Dienstgeberseite in der Regionalkommission Mitte (RK Mitte) des Deutschen Caritasverbandes blockiert auch kurz vor Weihnachten weiter eine adäquate Vergütung ihrer Mitarbeiter. „Das ist völlig unverständlich. Damit steuert die Dienstgeberseite einen leichtfertigen Sparkurs“, kritisiert Prof. Dr. med. Ingo Flenker, 2. Vorsitzender des Marburger Bundes NRW/RLP, nach der ergebnislosen Sitzung der RK Mitte.

Weiterlesen …

MB Bundesverband: Marburger Bund begrüßt Empfehlungen zur angemessenen Entschädigung von PJ-Studenten

Der federführende Gesundheitsausschuss des Bundesrates hat eine wesentliche Modifikation der Verordnung zur Änderung der Approbationsordnung für Ärzte vorgeschlagen und damit Forderungen des Marburger Bundes nach einer angemessenen Entschädigung von Medizinstudierenden im Praktischen Jahr (PJ) aufgegriffen. Die Empfehlung sieht vor, dass die Obergrenze von Geld- und Sachleistungen bei der PJ- Aufwandspauschale im Inland von bisher, wie im Verordnungsentwurf vorgesehen, 373 Euro auf 597 Euro monatlich erhöht wird.

Weiterlesen …

Sitzung der RK Mitte des Caritasverbandes: Verzögerungstaktik gefährdet Existenz der Kliniken!

Im Vorfeld der am 7. Dezember 2012 stattfindenden Sitzung der Regionalkommission Mitte (RK Mitte) des Deutschen Caritasverbandes fordert die Ärztegewerkschaft Marburger Bund die lange überfällige und vollständige Übernahme des Bundesbeschlusses der Deutschen Caritas, der eine Tariferhöhung analog des Tarifvertrages für Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV Ärzte/VKA) von Mitte Januar vorsieht.

Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau online zum Verkauf des Klinikums Offenbach

Dr. Susanne Johna, MB-Delegierte, äußert sich im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau zum Verkauf des Klinikums Offenbach und dem maßgeblich am Verkauf beteiligten Lungenarzt Friedrich Grimminger, der hauptberuflich an der privatisierten Uniklinik Gießen arbeitet. Hier geht es zum Artikel "Diener vieler Herren"

Weiterlesen …

Weiterbildung - ein System im Wandel?

Bei der Weiterbildung ist es ähnlich wie bei der stetigen Verschiebung der Kontinentalplatten: Da muss man schon ganz genau hinsehen, um Entwicklungen und Veränderungen zu sehen. Ab und an kann es aber zu einem Erdbeben kommen, dann wenn wichtige Veränderungen die Zustimmung des Deutschen Ärztetages gefunden haben. Bis dahin ist es aber meist ein langer Weg mit kleineren Vorbeben.

Weiterlesen …

Resolutionen des MB finden in Delegiertenversammlung große Zustimmung

Die Delegierten des Marburger Bundes haben auf der letzten Delegiertenversammlung der Landesärztekammer mehrere Resolutionen beantragt, die auf breite Zustimmung gestoßen sind. Zum einen forderte die Delegiertenversammlung, dass es zu keinem weiteren Stellenabbau an den Universitätskliniken Gießen-Marburg (UKGM) kommt. Des Weiteren fordert die Delegiertenversammlung auf Antrag der Marburger Bund-Liste keine zusätzlichen Steuermittel für die Rhön-Kliniken AG.

Weiterlesen …

Bonuszahlungen im MVZ: Mehr abgerechnete Leistungen – mehr Gehalt

Dieses Jahr wurde durch den Marburger Bund verstärkt auf Bonuszahlungen und Zielvereinbarungen bei Chefarztverträgen und deren Problematik hingewiesen. Medizinische Versorgungszentren waren dabei nicht im Fokus. Dabei beziehen die meisten Ärzte in MVZ Boni, Umsatz- oder Gewinnbeteiligungen. Auch Zielvereinbarungen sind ein häufiges Mittel zur Motivation der Mitarbeiter.

Weiterlesen …