Archiv 2012

Herz- und Kreislauf-Zentrum Rotenburg an der Fulda bietet für 2012 Nullrunde an - Ärzteschaft brüskiert

Bei den Tarifverhandlungen zum Entgelttarifvertrag für die Ärztinnen und Ärzte am Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg an der Fulda (HKZ) sieht die Arbeitgeberseite aufgrund der wirtschaftliche Lage für das Jahr 2012 keine Spielräume für Gehaltssteigerungen.

Weiterlesen …

Stellenstreichen am UKGM schwächt Forschung und Lehre

Wir dokumentieren unter diesem Titel eine Presseerklärung, die der eigenständige Personalrat am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM), Standort Marburg am 06. März 2012 herausgegeben hat: Presseerklärung des Eigenständigen Personalrats bei der Philipps-Universität Marburg am Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM), Standort Marburg

Die angekündigten Stellenreduzierungen am UKGM lassen weitere Einschnitte in Krankenversorgung, Lehre und Forschung erwarten.

Weiterlesen …

Skandal um die Betriebsversammlung an der Asklepios Klinik Lich erfolgreich abgeschlossen

Am 29. Februar 2012 löste die neue Geschäftsführerin der Asklepios Klinik in Lich, Petra Kempf, auf ihrer ersten Betriebsversammlung einen Skandal aus, als sie die Gewerkschaftsvertreterin des Marburger Bundes und den Vertreter von Verdi zum Verlassen der Betriebsversammlung aufforderte, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne störende Anwesenheit der Gewerkschaften die wirtschaftliche Lage erläutern zu können.

Weiterlesen …

Qualitätssicherung der Weiterbildung in der Landesärztekammer Hessen - was versteht das Präsidium darunter?

Weiterbildung – eine der Kernaufgaben der Landesärztekammer Hessen (LÄKH)! Das ist der Bereich, in dem unser Berufsnachwuchs häufig zum ersten Mal mit der Kammer in Kontakt tritt, mal erfreulich, mal weniger erfreulich.

Weiterbildung – ist eine Form der Qualitätssicherung der ärztlichen Arbeit für Patientinnen und Patienten. Nur mit ausreichenden Kenntnissen kann eine Facharzttätigkeit ausgeübt werden. Darauf vertrauen Kranke, wenn sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Das ist gesetzlich so geregelt und das ist gut und richtig so!

Weiterlesen …

LÄKH hält Millionen aus Mitgliedsbeiträgen zurück

Seit mehreren Jahren nimmt die Landesärztekammer Hessen (LÄKH) viel mehr ein als sie ausgibt. 2010 bunkerte sie über acht Mill. Euro mehr als die gesetzlich geforderte Soll-Rücklage von etwas mehr als zehn Mill. Euro. Eine Beitragssenkung durch die Delegiertenversammlung (DV) am 27. November 2010 konnte den Überschuss etwas abbauen, aber auch 2011 wurde die Soll-Rücklage noch um etwa 7,5 Mill. Euro überschritten!

Weiterlesen …

VKA - bis 1000 Euro Zulage statt Verbesserung des TVöD

Es dürfen monatlich bis zu 1.000 Euro mehr sein, wenn “Fachkräfte auf dem Gebiet der Informationstechnik” gewonnen und gebunden werden sollen, so diese neue “Arbeitgeberrichtlinie der VKA (Vereinigung kommunaler Arbeitsgeberverbände - die Redaktion) zur Gewinnung und zur Bindung von Fachkräften auf dem Gebiet der Informationstechnik (IT-RL)”. Zudem können noch bis zu zwei Stufen der Entgelttabelle vorweg gewährt werden! Allerdings - wie es eine Zulage so an sich haben kann - nach spätestens fünf Jahren soll Schluss damit sein. Wie die Fachkraft dann noch gehalten werden kann, verrät die Richtlinie nicht.

Weiterlesen …

Skandal an der Asklepios Klinik in Lich: MB Vertreterin zum Verlassen der Betriebsversammlung aufgefordert

Einen guten Einstand gab die neue Geschäftsführerin der Asklepios Klinik in Lich, Frau Petra Kempf, auf ihrer ersten Betriebsversammlung am heutigen Tage, als sie die Gewerkschaftsvertreterin des Marburger Bundes und den Vertreter von Verdi zum Verlassen der Betriebsversammlung aufforderte, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne störende Anwesenheit der Gewerkschaften die wirtschaftliche Lage erläutern zu können.

Weiterlesen …

Höchste Lebensaltersstufe auch für Beamte mit A-Besoldung

Für Angestellte ist der Rechtsstreit entschieden: Eine Vergütung nach Lebensalter ist eine Alterdiskriminierung und begründet den Anspruch auf die höchste Lebensaltersstufe. Nun hat das Verwaltungsgericht Halle in mehreren Verfahren auch eine Alterdiskriminierung in der Beamtenbesoldung gesehen, wenn die Besoldung vom Lebensalter abhängig ist (die Pressemitteilung des VG Halle vom 12.01.12 finden Sie hier).

Weiterlesen …

VKA - Hände weg vom Streikrecht!

Die Versuche zur Restauration der “Tarifeinheit” und damit zur Zerstörung der im Grundgesetz verankerten Koalitionsfreiheit, über die wir laufend unter diesem Thema berichteten, gelangen seit dem Streik der Gewerkschaft der Flugsicherung e.V. (GdF) gegen den Betreiber des Flughafens Frankfurt/M. Fraport AG wieder in die Medien.

Weiterlesen …

W 2-Besoldung der Professoren in Hessen verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht (BVG) hat einem Marburger Hochschullehrer, der nach Eingruppierung in die Besoldungsgruppe W 2 gegen die Angemessenheit der W-Besoldung geklagt hatte, Recht gegeben:

Weiterlesen …