Archiv 2008

Was ist “Selbstverwaltung”?

Warum es wichtig ist, bei der Wahl zur Landesärztekammer mitzumachen! Googeln Sie mal “Selbstverwaltung” – ganz unterschiedliche Definitionen werden Sie finden, z.B. bei Wikipedia.

Weiterlesen …

Warnstreikfotos: Von Frankfurt-Höchst nach Wiesbaden

Noch trockenes Wetter zu Beginn der zentralen Kundgebung vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof; später waren die orangenen MB-Schirme dominanter als die Mützen.

Weiterlesen …

Machtvolle Demonstration der Kampfbereitschaft

Nur die ersten 800 Ankömmlinge am Wiesbadener Hauptbahnhof hatte die Tagesschau in ihrer aktuellen Berichterstattung gesehen. Bereits um 14h brachte sie einen Beitrag als viertes Thema. In der Anmoderation wurde vor allem die Forderung nach einer sofortigen Angleichung der Bezüge in den neuen Bundesländern an das Niveau West erwähnt.

Weiterlesen …

Hessens Krankenhausärzte streiken am Donnerstag in 12 Kliniken

Hessens kommunale Krankenhausärzte werden am kommenden Donnerstag in einen Warnstreik treten. Hintergrund sind die nach Angaben der Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) ins Stocken geratenen Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) für die bundesweit rund 55 000 Ärzte in kommunalen Krankenhäusern.

Weiterlesen …

Ärztinnen und Ärzte des Uniklinikums Frankfurt empört über Berichterstattung

Wir kommen nochmals auf die unkritische Verwendung von Überstunden-Statistiken aus den Verwaltungen der Uniklinika Frankfurt sowie Gießen und Marburg durch den hessischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst zurück. Wir hatten speziell auf die unglaubwürdig niedrige Zahl aus dem letzten Berichtsquartal aus Gießen und Marburg hingewiesen, die vermutlich auf einer inkomplette Datenerfassung zum Zeitpunkt der Datenerhebung beruht.

Weiterlesen …

ZSP Hessen müssen aktive Zeit während der Rufbereitschaft voll bezahlen

Die Zentren für Soziale Psychiatrie (ZSP) in Hessen sind zur Zahlung der aktiven Zeit während der Inanspruchnahme der Rufbereitschaft verpflichtet. Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) als Träger vertrat für den Bereich der ZSP in Hessen die Auffassung, dass die Inanspruchnahmen während der Rufbereitschaft, die nicht mit einem Einsatz im Krankenhaus verbunden sind, nicht mehr zu vergüten seien.

Weiterlesen …

Unikliniken Hessen: 31554 ärztliche Überstunden in 6 Monaten?

Die Zahl geht durch die Presse, etwa hier bei Rhein-Main.Net, dort wie in der dpa-Meldung ohne den wichtigen Hinweis in der Überschrift, dass die Zahl nur ein Halbjahr 2007 betrifft. Sie ist, um es gleich vorwegzunehmen, wohl viel zu niedrig!

Weiterlesen …

Kammerwahl 2008: Liste des MB Hessen eingereicht

Die Liste des MB Hessen zur Kammerwahl 2008 ist beim Wahlleiter eingereicht worden. Wie in den vergangenen Legislaturperioden kann sie sich auf einen große Zahl solidarischer Kolleginnen und Kollegen stützen, die sich zu dieser Liste bekennen.

Weiterlesen …

KAV Hessen bestreitet tarifliches Recht auf Zusatzurlaub

Viele unserer Mitglieder haben offensichtlich in den vergangenen Wochen aufgrund unseres Rates Zusatzurlaub für Nachtarbeit (wegen Ableistung von Bereitschaftsdienst und Inanspruchnahme in der Rufbereitschaft) nach § 28 Abs. 3 TV-Ärzte/VKA beantragt.

Weiterlesen …

Das Personal wird geknechtet

Mit diesem Zitat des Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Dirk Gehrke (ver.di) vom Universitätsklinikum Gießen-Marburg titelte die Oberhessische Presse Marburg am 16.01.08 einen Artikel über ein Informationsgespräch von Betriebsräten des Klinikums mit dem SPD-Schattenminister Gernot Grumbach.

Weiterlesen …