Archiv 2011

Unveränderte Hebesätze für Jahresbeitrag 2012

Der Vorstand des Landesverbandes Hessen konnte auf seiner Klausurtagung am 29.10.11 die Hebesätze für den Jahresbeitrag 2012 unverändert beibehalten. Eine sparsame Haushaltsführung und der gewachsene Mitgliederbestand machten es möglich, nunmehr schon im dritten Jahr nacheinander die Leistungen des Verbandes mit unveränderten Beiträgen zu gewährleisten.

Weiterlesen …

Priv.-Doz. Dr. Andreas Scholz zum Landesverbandsvorsitzenden wiedergewählt

Der Vorstand des MB Hessen bestätigte Priv.-Doz. Dr. Andreas Scholz als ersten Vorsitzenden des Landesverbandes. Hintergrund: Die drei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes werden von der Hauptversammlung für eine Amtsperiode von vier Jahren gewählt.

Weiterlesen …

"Gießkannen-Verfahren" und Gesundheitskonferenzen

Landauf Landab spüren die Krankenhäuser in unterschiedlichen Ausprägungen den Ärztemangel. Grund genug für den Marburger Bund Hessen sich bei seiner Hauptversammlung am 05.10.11 in Frankfurt/M. dem Thema "Zukunft der stationären und ambulanten Versorgung im Zeichen des Ärztemangels" zu widmen, zu dem Ministerialdirigent Jörg Osmers, Leiter der Abteilung Gesundheit im Hessischen Sozialministerium, Stellung bezog.

Weiterlesen …

Uni Frankfurt: Studierende Mütter willkommen

Das Medizinstudium ist ohne Frage anspruchsvoll. Mutter sein ebenso. Wie nun lässt sich beides kombinieren? Eines gleich vorweggenommen: Es lässt sich kombinieren! Ob gewollt oder nicht gewollt, ein Kind verändert das Leben seiner Mutter.

Weiterlesen …

Positionspapier des Marburger Bundes zu den Arbeitsbedingungen im Krankenhaus - Aufruf zur mitgliederinternen Diskussion

Wir haben hier eine Version 2 des Positionspapiers bereitgestellt haben. Von der Hauptversammlung des Marburger Bund Landesverbandes Baden-Württemberg am 07.10.11 beschlossene Änderungen sind eingearbeitet. Die 49. Hauptversammlung des Marburger Bund Landesverbandes Baden-Württemberg hat am 07.10.2011 in Stuttgart einen Richtungsbeschluss als Empfehlung zur weiteren Beratung in den Gremien des Bundesverbandes gefasst.

Weiterlesen …

Werde des Öfteren von den Kollegen gefragt was ich in der DV mache seit heute frage ich mich das auch

Ich bin knapp über 40 Jahre alt, gehöre somit zu den Jüngeren in dieser Runde, bin in der ersten Legislaturperiode in diesem Hause und werde des Öfteren von den Kollegen im Krankenhaus gefragt, was ich hier eigentlich mache. Ich muss sagen, seit heute frage ich mich das auch.

Weiterlesen …

Hessen-Regelung gesichert: 33 Tage Erholungsurlaub für über 50jährige

Der Marburger Bund Hessen hat mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Hessen (KAVH) im "Tarifvertrag zur Regelung der Urlaubsdauer über 50-jähriger Ärztinnen/Ärzte" Besitzstandsregelungen im Hinblick auf die so genannte "Hessen-Regelung" getroffen.

Weiterlesen …

Keine Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in der aktuellen Form

Zur schrittweisen Einführung der elektronischen Grsundheitskarte (eGK) beschloss die Hauptversammlung des MB Hessen am 5.10.11: "Der Marburger Bund spricht sich gegen die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte in ihrer derzeit geplanten Form aus.

Weiterlesen …

Unterstützung für das Fach Allgemeinmedizin im Praktischen Jahr

"Der Marburger Bund Hessen begrüßt und unterstützt ausdrücklich im neuen Entwurf zur Approbationsordnung die Beibehaltung von Tertialen im Praktischen Jahr. Dadurch wird der Zersplitterung der Ausbildung in den klinischen Bereichen im Gegensatz zu anderen Modellen entgegen gewirkt und auch die Organisierbarkeit beibehalten.

Weiterlesen …

Kostenübernahme der Knochenmarktypisierung

Organisatoren von Aktionen zur Suche von Knochenmarkspendern müssen auch noch zusätzlich die Kosten der Knochmarktypisierung übernehmen, soweit sich nicht ein Geldspender finden. Die Hauptversammlung des MB Hessen vom 5.10.11 fasste deshalb folgenden Beschluss.

Weiterlesen …