Archiv 2014

„Eine grandiose Zeit“

Praktisches Jahr in Neuseeland: MB-Mitglied Jan Bauer hat sein PJ in einem Krankenhaus in Neuseeland absolviert. In dieser Zeit hat er nicht nur berufliche Erfahrungen gesammelt, sondern auch Land und Leute kennengelernt. In seinem Erfahrungsbericht schildert er seine Eindrücke und Erlebnisse aus dieser Zeit.

Weiterlesen …

Weniger Wochenenddienste und mehr Gehalt

„Das Verhältnis zwischen Arbeitsleistung und Erholung muss endlich besser werden. Deshalb fordert der Marburger Bund in dieser Tarifrunde mit den kommunalen Arbeitgebern eine spürbare Reduzierung der Bereitschaftsdienste am Wochenende“, erklärte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes.

Weiterlesen …

Delegierte aus Hessen engagiert bei MB-Hauptversammlung

Bei der 126. Hauptversammlung des Marburger Bundes am 7. und 8. November 2014 in Berlin haben sich die hessischen Delegierten konstruktiv und mit vielen Wortbeiträgen eingebracht.

Weiterlesen …

Video: Ärzte-Protest gegen Gesetz zur Tarifeinheit

Zum Auftakt der 126. Hauptversammlung des Marburger Bundes am 7. November 2014 in Berlin versammelten sich die Delegierten zu einer Protestaktion gegen das geplante Tarifeinheitsgesetz . Wenige Tage nach der Vorstellung des Entwurfs des Bundesarbeitsministerium machten die Vertreter der angestellten Ärztinnen und Ärzte unmissverständlich klar: „Dieser offene Verfassungsbruch darf nicht Realität werden. Freiheit statt Tarifdiktatur!“

Weiterlesen …

Dieser Verfassungsbruch darf nicht Realität werden

„Wir betrachten den Entwurf des Tarifeinheitsgesetzes als klaren und unmissverständlichen Versuch, den Marburger Bund als Gewerkschaft auszuschalten. Durch den Zwang zur Tarifeinheit werden die Mitglieder des Marburger Bundes ihrer Koalitionsfreiheit und ihres Streikrecht beraubt. Deshalb tun wir weiterhin alles, damit dieser Verfassungsbruch nicht Realität wird“, bekräftigte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes, heute bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der 126. Hauptversammlung des MB am 7. und 8. November 2014 in Berlin.

Weiterlesen …

Qualitätssicherung durch Fortbildung

Wie gut sind die Rahmenbedingungen für die ärztliche Fortbildung und wie sehen die Herausforderungen in der Praxis für Fachärzte und Anbieter aus? Bringt das angekündigte Anti-Korruptionsgesetz Klarheit für die Fortbildung? Diese und andere Fragen behandelt das Fach- und Praxisforum „Qualitätssicherung durch Fortbildung“ am 17. November 2014.

Weiterlesen …

Marburger Bund warnt Regierung vor „offenem Verfassungsbruch“

Der Marburger Bund weist die jetzt bekannt gewordenen Überlegungen der interministeriellen Arbeitsgruppe zur gesetzlichen Regelung der Tarifeinheit entschieden zurück. „Jede diese Überlegungen ist darauf ausgerichtet, ein Zweiklassensystem von Gewerkschaften zu etablieren“, sagte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes.

Weiterlesen …

Ein Gesetz ohne Ausweg ist auch ein Angriff auf die Pflege

„Wir werden uns nicht unter das Tarifkommando einer anderen Gewerkschaft begeben. Das hatten wir bis 2005, damit ist es vorbei.“ Klare Worte von Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes, im Interview mit der Online-Ausgabe des Deutschen Ärzteblatts.

Weiterlesen …

Dr. Susanne Johna bei Bad Nauheimer Gesprächen

MB Hessen-Vorsitzende Dr. Susanne Johna spricht am Mittwoch, den 22. Oktober 2014 im Rahmen der Bad Nauheimer Gespräche zum Thema „Ärztemangel in Hessen – nicht nur auf dem Lande“. Die Veranstaltung findet statt in der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen.

Weiterlesen …

Verabschiedung von MB Hessen-Geschäftsführer Udo Rein

Mehr als 80 geladene Gäste waren gekommen, um sich von Udo Rein zu verabschieden. Sechzehn Jahre hat Rein als Geschäftsführer die Geschicke des hessischen Landesverbandes gelenkt. Nun wechselte der Fachanwalt für Arbeitsrecht in die passive Phase der Altersteilzeit.

Weiterlesen …