Archiv 2013

Zweite "Aktive Mittagspause" am Neurologischen Rehazentrum in Wiesbaden

Am Neurologischen Rehazentrum in Wiesbaden hat eine zweite “Aktive Mittagspause” stattgefunden. Wieder haben sich 12 Ärzte und 6 Neuropsychologen vor dem Haupteingang getroffen, um die Geschäftsführung nochmals aufzufordern in Tarifverhandlungen mit dem Marburger Bund einzutreten. 

Weiterlesen …

„Themenspezial Tarifdiktatur“ der Marburger Bund Zeitung

Was steckt hinter der Koalitionsvereinbarung, den Grundsatz der Tarifeinheit gesetzlich regeln wollen? Warum fordern Arbeitgeberverbände und DGB einen Zwang zur Tarifeinheit? Wie bewerten Medien die Ankündigung der neuen Koalition? Darauf gibt das vierseitige „Themenspezial Tarifdiktatur“ der MBZ Antworten.

Weiterlesen …

Entgeltverhandlungen für die Beschäftigten der Diakone Hessen Nassau erneut ergebnislos vertagt

Der Verband kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (vkm) Hessen und Nassau hat über die Entgeltverhandlungen für die Beschäftigten der Diakonie Hessen Nassau berichtet. Diese sind erneut ergebnislos vertagt worden.

Weiterlesen …

Starker Rückhalt für Aktion gegen Tarifeinheitsgesetz

Zehn Tage nach ihrem Start kann die Online-Petition „Rettet die Gewerkschaftsfreiheit – Kein Streikverbot per Gesetz“ schon fast 19.000 Unterschriften vorweisen. Kaum eine andere Aktion auf der Internet-Plattform openPetition hat in so kurzer Zeit derart viel Zustimmung erhalten.

Weiterlesen …

Rettet die Gewerkschaftsfreiheit

An drei Tagen mehr als 1000 Unterschriften – die vom Marburger Bund initiierte Online-Petition „Rettet die Gewerkschaftsfreiheit – Kein Streikverbot per Gesetz“ auf der Internet-Plattform openPetition hat schon auf den „ersten Metern“ viele Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden.

Weiterlesen …

Jahresende: Verjährung von Ansprüchen

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu! Zum Ende eines Jahres verjähren auch viele Ansprüche - die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre zum Jahresende, d.h. Ansprüche aus dem Jahre 2010 verjähren, wenn sie nicht klageweise geltend gemacht werden.

Weiterlesen …

Delegiertenversammlung spricht sich für den Erhalt der Tarifpluralität aus

Die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen hat sich am Samstag, den 30. November 2013, für den Erhalt der Tarifpluralität ausgesprochen. Sie fordert von der Bundesregierung ein eindeutiges Bekenntnis zur Koalitionsfreiheit. Ein Zwang zur Tarifeinheit würde nicht nur die vom Marburger Bund erreichten, tarifpolitischen Fortschritte im Krankenhausbereich der letzten Jahre zunichtemachen, es würde auch die Abwanderung von Ärzten befördern.

Weiterlesen …

Online-Petition: "Rettet die Gewerkschaftsfreiheit – Kein Streikverbot per Gesetz!"

Der Bundesverband des Marburger Bundes hat eine Online-Petition zum Thema „Rettet die Gewerkschaftsfreiheit – Kein Streikverbot per Gesetz!“ gestartet.  Hier geht es zur Petition >>> Hintergrund:  „CDU, CSU und SPD haben sich in ihrem Koalitionsvertrag darauf verständigt, den „Grundsatz der Tarifeinheit“ per Gesetz festzuschreiben.

Weiterlesen …

Praktisches Jahr: Wie viel zahlen die Lehrkrankenhäuser?

Eine bislang unveröffentlichen Umfrage des Medizinischen Fakultätentages wird zurzeit bereits im Internet diskutiert. Demnach hat sie ergeben, dass die mittlere Höhe der Aufwandsentschädigung im Praktischen Jahr bei 320 Euro liegt. Frankfurt a.M. ist demnach in der Liste absolutes Schlusslicht.

Weiterlesen …

Und plötzlich ist alles anders…

Die Arbeitszeitregelung, der vereinbarte Jahresurlaub, das Gehalt oder die erwartete Entgelterhöhung gelten nicht mehr oder sind auf einmal anders als erwartet. „Das werden wir uns nicht gefallen lassen“, sagen wir und wollen unser letztes und effektivstes Mittel einsetzen: Die Arbeitsniederlegung. Streik. Doch wider Erwarten sagen uns die Anwälte vom Marburger Bund: „Nein, Ihr dürft nicht streiken. Die „Mehrheitsgewerkschaft“ - und nicht der Marburger Bund - hat schon für Euch verhandelt, obwohl sie nicht für Eure Berufsgruppe spricht. Aber dennoch müsst auch Ihr Euch daran halten.“

Weiterlesen …