Archiv 2013

Marburger Bund Hessen fordert Uniklinik zu einem raschen Handeln auf

Die Medizinstudierenden im Praktischen Jahr an der Uniklinik Frankfurt und den angeschlossenen Lehrkrankenhäusern erhalten weiter keine Aufwandsentschädigung für das Praktische Jahr (PJ) und auch die Abschaffung des Studientages steht weiter im Raum.

Weiterlesen …

Kammerwahl 2013: Was braucht ein kranker Mensch?

Ökonomen sind gerade dabei, Konzepte der Industrie in die Krankenhausplanung zu tragen. Da soll es zum Beispiel zukünftig Stationen geben mit 60 bis 70 Betten – interdisziplinär, versteht sich! Der Gedanke dahinter ist natürlich eine höhere „Effizienz“ bei reduziertem Einsatz von ärztlichem und pflegerischem Personal, etwas anderes kann es ja kaum sein.

Weiterlesen …

Hamsterrad Klinikalltag: Die Patienten stehen im Mittelpunkt unseres Handelns

Neulich in der Ambulanz einer psychiatrischen Klinik sagte ein Patient zu mir: „Also, Ihren Job, den könnte ich nicht machen – sich den ganzen Tag Probleme anderer Menschen anzuhören.“ Das war das erste Mal seit Langem, dass ein Patient mich nicht auf Arzt-Skandale, Geld oder Politik im Zusammenhang mit dem Arztberuf ansprach.

Weiterlesen …

Kammerwahl 2013: Nur wer wählt, kann etwas verändern

Bei dem Thema Ärztekammer kocht immer wieder das Thema Beiträge hoch – auch jetzt kurz vor der Kammerwahl. Viele Ärztinnen und Ärzte fragen sich, wieso sie Zwangsmitglied sind und einen Beitrag zahlen müssen und was mit dem Geld passiert?

Weiterlesen …

Marburger Bund Hessen fordert eine sofortige Vergütung des PJ für Medizinstudierende in Frankfurt

Medizinstudierende an der Frankfurter Uniklinik und den angeschlossenen Lehrkrankenhäusern erhalten bislang keine Vergütung des Praktischen Jahres - und dies, obwohl die neue Approbationsordnung Geld- und Sachleistungen in Höhe von maximal 597 Euro vorsieht. Der Marburger Bund Hessen setzt sich deshalb für eine sofortige PJ-Vergütung von 597 Euro ein.

Weiterlesen …

Generation Y - Nutzt Eure Chancen!

Schon frühzeitig wurde über den demografischen Wandel in der Ärzteschaft gesprochen und über den entstehenden Ärztemangel diskutiert. Es ist also davon auszugehen, dass junge Ärztinnen und Ärzte genügend Zeit hatten, aus der sich immer weiter verschärfenden Situation einen Nutzen zu ziehen, um Veränderungen in ihrem Sinne zu erreichen.

Weiterlesen …

Was ändert sich im Rettungsdienst?

Im Rettungsdienst sind aktuell - neben den Notärzten - Rettungshelfer, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten im Einsatz. Seit einigen Jahren wurde von verschiedenen Seiten gefordert, die Rettungsassistentenausbildung neu zu regeln.

Weiterlesen …

Neue Juristin beim MB

Dr. jur. Frederike Gärtner ist seit April neue Verbandsjuristin beim MB Hessen. Sie hat an der Universität des Saarlandes Jura studiert und in München promoviert. Ihr Rechtsreferendariat hat sie am Saarländischen Oberlandesgericht gemacht.

Weiterlesen …

MB Hessen stoppt Wahlwerbung der LÄKH

Erfolg für den Marburger Bund: Der MB Hessen hat eine Broschüre der Landesärztekammer (LÄKH) - „Rückschau und Ausblick“ für die Jahre 2008 bis 2013 -, als unzulässige Wahlwerbung angesehen und deren Verbreitung im Internet gestoppt.

Weiterlesen …

MB Hessen startet Arbeitskreis „MVZ“

Immer mehr Ärztinnen und Ärzte arbeiten angestellt in Medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Der MB Hessen möchte daher seinen Mitgliedern in diesem Bereich eine Stimme geben und an der Entwicklung von sicheren und befriedigenden Arbeitsplätzen in MVZ mitwirken.

Weiterlesen …