Archiv 2013

Rudolf Henke erneut direkt in den Bundestag gewählt

Der 1. Vorsitzende des Marburger Bundes, Rudolf Henke, hat vier Jahre nach seinem erstmaligen Einzug in den Deutschen Bundestag erneut das Direktmandat im Wahlkreis Aachen I für die CDU errungen. „Wir gratulieren Rudolf Henke herzlich zu seinem großen persönlichen Erfolg in seiner Heimatstadt Aachen“, erklärte Armin Ehl, Hauptgeschäftsführer des Marburger Bundes.

Weiterlesen …

MB-Chef Henke kommentiert jüngsten Vorstoß der Arbeitgeber zur Tarifeinheit

Heftigen Protest des Marburger Bundes ruft die neuerliche Forderung des Arbeitgeberpräsidenten Hundt hervor, unmittelbar nach der Bundestagswahl ein Gesetz zur Festschreibung der Tarifeinheit zu beschließen, um die Rechte und den Handlungsspielraum von Berufsgewerkschaften zu beschränken.

Weiterlesen …

„Selbst gestrickt“ – Die Kreisklinik Darmstadt-Dieburg GmbH legt Arbeitsbedingungen weiter einseitig fest

Nach fast einem dreiviertel Jahr Verzögerung werden die Verantwortlichen der Kreisklinik Darmstadt-Dieburg GmbH nun aktiv: Nach Auskunft der Geschäftsführung sollen nach Beschluss der Gesellschafterversammlung in Kürze die Grundgehälter erhöht werden - zu welchem Zeitpunkt und in welcher Höhe ist dem Marburger Bund aber noch nicht bekannt.

Weiterlesen …

Marburger Bund einigt sich mit Helios auf neuen Konzerntarif

Die Gehälter der Ärztinnen und Ärzte in 36 Helios-Akutkliniken steigen rückwirkend zum 1. Januar 2013 um 2,6 Prozent. Zum 1. Januar 2014 werden die Gehälter um weitere 2,6 Prozent angehoben. Im gleichen prozentualen Umfang und zu den gleichen Zeiten erhöhen sich die Stundenentgelte der Ärzte für unständige Entgeltbestandteile wie Bereitschaftsdienste und Überstunden.

Weiterlesen …

Marburger Bund zum Deal zwischen Rhön und Fresenius-Helios

„Der angekündigte Umbau der Rhön-Klinikum AG darf nicht zu Lasten der Beschäftigten des Konzerns gehen. Von Fresenius-Helios erwarten wir, dass die Rechte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vollumfänglich gewahrt werden, sollte es tatsächlich zur Übernahme von 43 Kliniken des Rhön-Konzerns kommen. Wir werden sehr genau hinschauen, welche Konsequenzen aus dem Deal für die Ärztinnen und Ärzte in den betroffenen Kliniken erwachsen und stehen unseren Mitgliedern beratend zur Seite“, erklärte heute Dr. Andreas Botzlar, 2. Vorsitzender des Marburger Bundes.

Weiterlesen …

Sind Ärztinnen und Ärzte in Katholischen Krankenhäusern weniger Wert?

Die Übernahme der Marburger Bund-Tarife in den katholischen Krankenhäusern verläuft auch im Jahr 2013 wieder problematisch. Zur Erinnerung: Die vom MB verhandelten Entgeltsteigerung für kommunalen Kliniken (TV-Ärzte/VKA) in Höhe von 2,9 % beginnend ab Januar 2012  ist im Bereich der Caritas Mitte erst mit einem Jahr Verspätung ab Januar 2013 gewährt worden. Das bedeutet für Ärztinnen und Ärzte im Jahr 2012 einen Gehaltsverlust von bis zu 2000 Euro.

Weiterlesen …

Paracelsus Elena-Klinik Kassel: Verdi wird zu Lohnabsenkungen aufgefordert

In der Paracelsus Elena Klinik gibt es keinen Tarifvertrag mit dem Marburger Bund. Die Geschäftsführung der Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH & Co. KGaA hat nun die verdi-Tarifkommission aufgefordert, über vorübergehende Lohnabsenkungen zu den bestehenden bundesweiten verdi-Paracelsus-Tarifverträgen zu verhandeln. Dies geht aus einem Schreiben an die Mitarbeiter der Elena-Klink Kassel hervor, in dem Paracelsus über die geplante Verhandlung eines zeitlich befristeten Tarifvertrages informiert.

Weiterlesen …

Befreiungsantrag bei der Deutschen Rentenversicherung

Das Urteil des Bundessozialgericht (BSG) hat die Befreiung von der Deutschen Rentenversicherung (DRV) für Ärztinnen und Ärzten erschwert. Angestellte Ärztinnen und Ärzte müssen demnach bei jedem Wechsel ihres Arbeitgeber oder des Fachbereichs einen neuen Befreiungsantrag bei der DRV stellen. Denn das BSG hat einen Befreiungsantrag auf das konkrete Beschäftigungsverhältnis bei einem bestimmten Arbeitgeber beschränkt.

Weiterlesen …

Deutscher Caritasverband - Regionalkommission Mitte: Dienstgeber blockieren den Dritten Weg

Wer bisher überhaupt noch an den Sonderweg der katholischen Tariffindung glaubte, dürfte nunmehr wohl seinen Glauben an den sog. Dritten Weg ganz verlieren: Erneut haben die Dienstgeber in der Regionalkommission Mitte des Deutschen Caritasverbandes die zeitgleiche und vollständige Übernahme der auf Caritas-Bundesebene längst beschlossenen Vergütungsbeschlüsse nach dem TV-Ärzte/VkA des Marburger Bundes abgelehnt.

Weiterlesen …

Update: Ärztekammer Hessen: Marburger Bund mit drei Sitzen im Präsidium vertreten

Die Delegierten der Ärztekammer Hessen haben heute, auf ihrer ersten Sitzung der Legislaturperiode 2013 bis 2018, ein neues Präsidium gewählt. Als Präsident wurde der bisherige Amtsinhaber Dr. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach (Liste der Fachärzte) mit 63 von 76 Stimmen (Acht Enthaltungen und fünf Gegenstimmen) in seinem Amt bestätigt.

Weiterlesen …