Up-Date: Dritte Aktive Mittagspause: HR-Radio-Beitrag

Hier geht es zum Radio-Beitrag des Hessischen Rundfunks.

Zur dritten „Aktive Mittagspause“, am Mittwoch, den 23. Oktober 2013, kamen auf Einladung des Marburger Bundes Hessen der Geschäftsführer Christian Keller, der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion Dr. Mathias Göbel und  Betriebsratsmitglied Silke Tomini.

Sie alle hörten sich die Forderungen der mehr als  50 Ärztinnen und Ärzte vor der Kreisklinik Groß -Umstadt an, die wieder mit Plakaten und Trillerpfeifen lautstark einen Tarifvertrag forderten.

Keller wiederholte allerdings lediglich, dass kein Spielraum für einen Tarifvertrag vorhanden sei und sonst Entlassungen   drohen könnten.

Da die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH (K-GmbH) seit 14 Jahren keine Tarifbindung hat, hat der Marburger Bund dem Geschäftsführer für diese „Saure-Gurken-Zeit“ symbolisch ein großes Glas saure Gurken überreicht.

 Die Beschäftigten werden ihren Kampf für einen Tarifvertrag fortsetzen, weitere Aktionen sind in Vorbereitung.

tl_files/mbhessen/bilder/Fotos2013/DritteAktiveMittagspauseGrossUmstadt (2).JPG

tl_files/mbhessen/bilder/Fotos2013/SaureGurkenAktive Mittagspause.JPG

Geschäftsführer Christian Keller bekommt von MB-Verbandsjuristin Alexandra Kretschmer ein Glas saure Gurken übberreicht.

Text und Fotos: Kerstin Mitternacht/MB Hessen

Zurück