ELENA-Datenbank löschen

Die zentrale Datenbank mit allen seit dem 1.01.10 auf Vorrat gesammelten Daten der Arbeitnehmer aus der ganzen Bundesrepublik zu löschen, ist die Kernforderung der Verfassungsbeschwerde von 22.005 Bürgerinnen und Bürger, die heute beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht worden ist. Den geradezu dramatischen Endspurt bei der Erfassung der Flut von Vollmachten innerhalb von etwa zwei Wochen beschreibt diese Nachricht der Organisatoren des FoeBuD e.V.

 

Zurück