Tariferfolg am HKZ: MB-Mitglieder erhalten zusätzlich einen Tankgutschein pro Monat

Anfang Mai konnte der Marburger Bund Hessen in den Tarifverhandlungen am Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg einen erfolgreichen Abschluss für seine Mitglieder erzielen.

Es ändert sich u.a.:

  • Die Entgelttabelle erhöht sich rückwirkend zum 1. April 2013 um 2,8 % und ab 1. Januar 2014 um weitere 2 %.
  • In gleichem Umfang erhöht sich Rufbereitschafts- und Bereitschaftsdienstvergütung sowie die Funktionszulage Arzt.
  • Bei Bereitschaftsdiensten erhöht sich die Bewertung als Arbeitszeit für die Stunden, die am Folgetag durch Freizeit ausgeglichen werden um 10 Prozentpunkte, d.h. in Stufe III auf 100 %.
  • Marburger Bund-Mitglieder erhalten monatlich einen Tankgutschein im Wert von 30 Euro.
  • Der Ausgleichszeitraum bei Opt-out wird von 12 auf 6 Monate reduziert
  • Der Arbeitgeberzuschuss bei der Entgeltumwandlung wird von 10 % auf 30 % erhöht.

Dieses Ergebnis steht noch unter dem Vorbehalt der beiderseitigen Gremienzustimmung.

„Ohne die Mitglieder der Verhandlungskommission und den persönlichen Einsatz der Marburger Bund Mitglieder wäre dieses Ergebnis nicht möglich gewesen“, betont Rechtsanwalt Andreas Wagner, stellv. Geschäftsführer des MB Hessen. „Tarifergebnisse müssen von Gewerkschaftsmitgliedern „erkämpft“ werden. Erstmals konnten wir eine  Vorteilsregelung – monatliche Tankgutscheine – speziell für unsere Mitglieder aushandeln.“

Werben Sie deshalb Ihre Kolleginnen und Kollegen für eine Mitgliedschaft im Marburger Bund: Mitglied werden

Zurück