Evaluation der Weiterbildung fortsetzen und Bemühungen um höhere Beteiligung in Hessen intensivieren

Die 9. ordentliche Delegiertenversammlung (DV) der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) hat am 26.11.11 auf Antrag von Delegierten der Liste Marburger Bund Hessen beschlossen:

Die DV der LÄKH erwartet von der LÄKH, dass Sie den Prozess einer inhaltlichen, strukturellen und organisatorischen Verbesserung der ärztlichen Weiterbildung fortsetzt und dazu auch die Evaluation der Weiterbildung weiterentwickelt.

Auf der Grundlage der Erfahrungen aus den Befragungen 2009 und 2011 müssen Stärken und Schwächen analysiert und Verbesserungspotenziale aufgezeigt und zügig umgesetzt werden, damit besonders die niedrige Beteiligung in Hessen im Bundesvergleich überwunden wird. Die hohe Qualität ärztlicher Weiterbildung ist ein wesentliches Strukturmerkmal des deutschen Gesundheitswesens. Sie kontinuierlich zu verbessern bedarf der gemeinsamen Anstrengungen aller Beteiligten.

Hintergrund: Bei der Auswertung der 2011 durchgeführten Evalution der Weiterbildung durch die Bundesärztekammer zeichnet sich ab, dass Hessen wieder Schlusslicht bei der Beteiligung der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung ist und sich die Beteiligung gegenüber der letzten Evaluation 2009 sogar noch weiter verschlechtert hat.

Sie haben die Evaluierung verpasst, wollen aber Ihre Weiterbildung bewerten? Dann empfehlen wir Ihnen unser Portal WBRanking.de.

Zurück