Faktencheck: VKA-Tarifrunde 2014/2015

Am 18. Dezember 2014 haben in Düsseldorf die Tarifverhandlungen zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) für ca. 52.500 Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Krankenhäusern begonnen. Der Tarifvertrag TV-Ärzte/VKA gilt bundesweit - mit Ausnahme von Berlin und Hamburg - für rund 550 kommunale Kliniken.

Der letzte Tarifabschluss mit der VKA liegt knapp zwei Jahre zurück und datiert vom 6. März 2013. Die Ärzte im Tarifbereich der VKA sind die mit Abstand größte Gruppe unter den rund 147.000 Vollkräften im Ärztlichen Dienst und stellen damit mehr als ein Drittel aller Krankenhausärzte in Deutschland. Insofern geht von den Tarifabschlüssen mit der VKA häufig auch eine Signalwirkung auf andere Tarifbereiche der angestellten Ärzte aus.

VKA-Faktencheck (PDF)

Zurück