Große Tarifkommission des MB stimmt Einigung mit der VKA zu

Die Tarifgremien des Marburger Bundes haben der Tarifeinigung mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) für die Ärztinnen und Ärzte in kommunalen Krankenhäusern einmütig zugestimmt. Grünes Licht kommt auch von der VKA: Die entsprechenden Gremien haben das am 5. Februar 2015 erzielte Verhandlungsergebnis gebilligt.

Der Tarifabschluss sieht vor, dass die Gehälter der Ärzte in den kommunalen Kliniken rückwirkend zum 1. Dezember 2014 um 2,2 Prozent steigen und ab 1. Dezember 2015 um weitere 1,9 Prozent - bei einer Gesamtlaufzeit von 21 Monaten. Auf der Basis einer neuen Matrix werden die Bereitschaftsdienstentgelte zusätzlich im Umfang von durchschnittlich 7,1 Prozent erhöht.

Beide Seiten einigten sich darüber hinaus auf einen einheitlichen Anspruch aller Ärzte auf 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr. Bislang galt dieser Anspruch erst ab dem 7. Jahr ärztlicher Tätigkeit.

Pressemitteilung MB Bundesverband

 

Zurück