MB Hessen startet Arbeitskreis „MVZ“

Immer mehr Ärztinnen und Ärzte arbeiten angestellt in Medizinischen Versorgungszentren (MVZ). Der MB Hessen möchte daher seinen Mitgliedern in diesem Bereich eine Stimme geben und an der Entwicklung von sicheren und befriedigenden Arbeitsplätzen in MVZ mitwirken.

Arbeitsverträge sowie Rechte und Pflichten eines angestellten Arztes im ambulanten Bereich unterscheiden sich wesentlich von denen von Klinikärzten. Arbeitsrechtliche Unterschiede ergeben sich unter anderem durch die geringe Zahl der Angestellten. Dies wird der Arbeitskreis „MVZ“ aufgreifen, etwa mit den Themen „Arbeitsplatz MVZ“, „Vertragsgestaltung“ oder „Haftungs- und Strafrechtliche Aspekte“ -  je nach Interessenlage der Teilnehmer.

Zum Auftakt der ersten Sitzung präsentieren die Fachanwälte des MB Hessen  den  Muster-Arbeitsvertrag MVZ des Marburger Bundes, der Besonderheiten und Fallstricke, die unter anderem beim Übergang vom Krankenhaus ins MVZ bestehen können, berücksichtigt. Anschließend besteht Gelegenheit, Ihre Themen und Fragen zu besprechen sowie Kontakte zu knüpfen.

Der Arbeitskreis trifft sich
am Dienstag, den 07. Mai 2013 um 17.00 Uhr
in den Räumen der Landesärztekammer Hessen,
Im Vogelsgesang 3, 60488 Frankfurt am Main.

 MVZ-Ärzte oder interessierte Kollegen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Zurück