Mehr als 50.000 Unterschriften gegen Tarifeinheitszwang und Streikverbot

Das Mindestziel ist erreicht, nun geht es in den Endspurt: Mehr als 50.000 Bürgerinnen und Bürger haben inzwischen die Online-Petition „Rettet die Gewerkschaftsfreiheit – Kein Streikverbot per Gesetz!“ auf der freien Internetplattform openPetition gezeichnet. Damit haben sie schon jetzt ein deutliches Signal an die Große Koalition gesendet, die Pläne für eine gesetzliche Festschreibung der Tarifeinheit („Ein Betrieb, ein Tarifvertrag“) ad acta zu legen.

In den verbleibenden fünf Wochen bis zum Ende der Zeichnungsfrist sollen weitere Unterstützerinnen und Unterstützer geworben werden, um dem Protest gegen Tarifeinheitszwang und Streikverbot für kleinere Gewerkschaften noch mehr Nachdruck zu verleihen. Die vom Marburger Bund initiierte Petition läuft noch bis zum 27. Mai 2014.

Online-Petition: www.freie-gewerkschaften.de

Meldung: MB-Bundesverband

Zurück