Qualitätssicherung durch Fortbildung

Fach- und Praxisforum am 17. November in Berlin

Wie gut sind die Rahmenbedingungen für die ärztliche Fortbildung und wie sehen die Herausforderungen in der Praxis für Fachärzte und Anbieter aus? Bringt das angekündigte Anti-Korruptionsgesetz auch Klarheit für die Fortbildung? Diesen und anderen Fragen stellen sich der Marburger Bund und Vertreter aus Ärztekammern, Berufsverbänden, Krankenhäusern und Unternehmen in einem Fach- und Praxisforum „Qualitätssicherung durch Fortbildung“ am 17. November 2014 in Berlin.

Die Qualität der stationären Versorgung steht im Zentrum der von der Bundesregierung geplanten Krankenhausreform. Eine wichtige Säule der Qualitätssicherung ist die ärztliche Fortbildung. Denn für eine qualitätsgesicherte Patientenversorgung sind der Erhalt und die kontinuierliche Aktualisierung der fachärztlichen Qualifikation Voraussetzung. Deshalb sind Ärzte zur Fortbildung verpflichtet. Fachärzte in einem zugelassenen Krankenhaus müssen alle fünf Jahre nachweisen, dass sie ihrer Verpflichtung zur Fortbildung nachgekommen sind. Über die Erfüllung der Fortbildungspflicht geben die Qualitätsberichte der Krankenhäuser Auskunft.

Falls auch Sie sich informieren und mitdiskutieren wollen, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung zu unserem Fach- und Praxisforum

„Qualitätssicherung durch Fortbildung“

am 17. November 2014 von 10.00 bis 17.00 Uhr in Berlin.

Programm und Anmeldung

Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Berlin für die ärztliche Fortbildung mit 4 Punkten der Kategorie A zertifiziert.

Zurück