Skandal an der Asklepios Klinik in Lich: MB Vertreterin zum Verlassen der Betriebsversammlung aufgefordert

Einen guten Einstand gab die neue Geschäftsführerin der Asklepios Klinik in Lich, Frau Petra Kempf, auf ihrer ersten Betriebsversammlung am heutigen Tage, als sie die Gewerkschaftsvertreterin des Marburger Bundes und den Vertreter von Verdi zum Verlassen der Betriebsversammlung aufforderte, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne störende Anwesenheit der Gewerkschaften die wirtschaftliche Lage erläutern zu können.

Diese Provokation der Ärztegewerkschaft ist ungeheuerlich” sagte Udo Rein, “vor allem, weil die Ärztinnen und Ärzte in den vergangenen Jahren durch Verzicht auf einen Teil der Altersversorgung zur wirtschaftlichen Sanierung der Klinik beigetragen haben“.

 

Zurück