Streik an kommunalen Krankenhäusern beginnt am 26. Januar 2012 mit voller Wucht

Am Abend des 11. Januar 2012 hat die Große Tarifkommission des Marburger Bund Bundesverbandes beschlossen, die Ärztinnen und Ärzte in den kommunalen Kliniken der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) zu unbefristeten Arbeitskampfmaßnahmen ab 26. Januar 2012 aufzurufen. Die Pressemitteilung des Marburger Bund Bundesverbandes finden Sie hier. Vorausgegangen war eine Urabstimmung, in der die übermüdeten und ausgebeuteten Ärztinnen und Ärzte in den VKA-Krankenhäusern mit 92,7 Prozent für einen Erzwingungsstreik votierten.

Um den Notdienst nicht übermäßig zu belasten, appellieren wir an alle Patienten mit planbaren Krankenhausaufenthalten, sich frühzeitig mit ihrem einweisenden Arzt zu beraten. Neben einer Verschiebung der Einweisung besteht auch die Option, sich in einem anderen Krankenhaus behandeln zu lassen. Gesetzlich Krankenversicherte sollten sich auch um das Einverständnis der Krankenkasse zum Wechsel der Klinik kümmern.

Der Streik wird am 26. Januar 2012 flächendeckend mit voller Wucht beginnen. Die Erfahrung lehrt, dass es bei Bedarf nützlich ist, sich frühzeitig um ein Bett in einer Ausweichklinik zu kümmern.

Sie helfen sich und Ihrer Klinik, wenn Sie sich an die verantwortlichen kommunalen Politiker wenden und darauf drängen, mit dem Marburger Bund in konstruktiven Verhandlungen einen Tariffrieden zu suchen.

Zurück