VKA-Krankenhaus und TVöD?

Da reiben sich wohl manche Leserinnen und Leser des Deutschen Ärzteblattes Nr. 20 vom 18.05.07 die Augen, dass die Kreiskrankenhaus Eschwege GmbH lediglich eine Vergütung nach TVöD anbietet, wo doch der Marburger Bund mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) einen Tarifvertrag mit deutlich besseren Konditionen abgeschlossen hat. Konkret bedeutet dies, dass sich ein Oberarzt als Facharzt grundsätzlich in der Entgeltgruppe 14 Stufe 3 (3.900 €) wiederfindet!

Das hat allerdings seine traurige Richtigkeit. Immerhin müssen wir die Ehrlichkeit dieser Anzeige anerkennen, auch wenn wir die ausgeschriebene Vergütung nicht zeitgemäß finden, denn tarifpolitisch sind in Eschwege die Uhren bis zum 31.12.2007 angehalten. Unser Hinweis, vor einem Wechsel an eines der Häuser sich in unserer Geschäftsstelle beraten zu lassen, ist unverändert aktuell.

 

Zurück