Wahlen 2016 am UKGM: Gestalten Sie Ihre Arbeitsbedingungen mit

In diesem Jahr stehen am Universitätsklinikum Gießen und Marburg gleich zwei Wahlen an.

Mai: Personalratswahlen

Im Mai wird der eigenständige Personalrat der Uniklinik gewählt. Dieser vertritt die Landesbediensteten – wissenschaftliches und nicht-wissenschaftliches Landespersonal. Der Personalrat entscheidet zum Beispiel mit bei Einstellungen, Eingruppierung, Versetzung und Kündigung. Auch setzt er sich für Forschung und Lehre ein und für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Personalrat ist für Ärzte ein wichtiges Gremium, um sich zu engagieren und die Arbeitsbedingungen mitzugestalten – sonst machen es andere.

Juni: Aufsichtsratswahlen

Im Juni stehen dann die Aufsichtsratswahlen für den sogenannten „kleinen“ Aufsichtsrat am UKGM an.

Der Aufsichtsrat ist für die angestellten Ärzte ein wichtiges Gremium der Mitbestimmung im Unternehmen, gerade vor dem Hintergrund der Privatisierung der Universitätskliniken. Er kontrolliert die Geschäftsführung und ist an bestimmten Entscheidungen zu beteiligen. Der Aufsichtsrat kann damit maßgeblich auf unternehmenspolitische Entscheidungen Einfluss nehmen.

Es ist wichtig, dass die zukünftigen unternehmerischen Entscheidungen im UKGM nicht ohne ärztlichen Sachverstand im Aufsichtsrat getroffen werden. Auch dort bestimmen sonst die „anderen“.

Nehmen Sie an den Wahlen teil und nutzen Sie diese Chancen, sich für die Belange der Ärzte zu engagieren.

Zurück