Warnstreik-Demo mit 1000 Ärzten in Düsseldorf

Pressemitteilung MB-Bundesverband

"Wer grob Foul spielt, bekommt die gelbe Karte"

Rund 1000 Ärztinnen und Ärzte aus den kommunalen Krankenhäusern und dem Öffentlichen Gesundheitsdienst haben heute in Düsseldorf ihrem Ärger über das Dumping-Angebot der Arbeitgeber in der aktuellen Tarifrunde Luft gemacht. Die Demonstranten versammelten sich vor dem Verhandlungshotel in Düsseldorf, wo heute die vierte Runde der Tarifverhandlungen zwischen dem Marburger Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) stattfindet.

tl_files/mbhessen/bilder/KammerAuftaktFotos/VKA_Warnstreik_Duesseldorf1.jpg

 

"Die VKA erwartet, dass wir uns bewegen. Wir haben heute gezeigt, dass unsere Mitglieder auch mit geringem Vorlauf sehr viel bewegen können. Die heutige Aktion sollte den Arbeitgebern eine Warnung sein. Eine Minusrunde unterhalb der Teuerungsrate und dazu noch weniger Urlaub werden wir nie und nimmer akzeptieren", sagte Dr. Andreas Botzlar, 2. Vorsitzender des Marburger Bundes Bundesverband, unter dem lauten Beifall der Kundgebungsteilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet.


Die Demonstranten forderten die Arbeitgeber auf, nicht länger eine Reduzierung der Arbeitsbelastung zu blockieren. Bisher weigert sich die VKA, mit dem Marburger Bund über eine Verringerung der wöchentlichen Höchstarbeitszeitgrenze mit Spitzenbelastungen von bis zu 96 Stunden pro Woche zu verhandeln.

tl_files/mbhessen/bilder/KammerAuftaktFotos/VKA_Warnstreik_Duesseldorf3.JPG

"Wer grob Foul spielt, bekommt dafür die gelbe Karte. Das ist unsere Botschaft an die VKA am heutigen Tag", sagte Prof. Dr. Ingo Flenker, 2. Vorsitzender des MB-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz. Flenker dankte auch den vielen angereisten Ärztinnen und Ärzten aus den Gesundheitsämtern, für die der Marburger Bund einen eigenen Tarifvertrag analog zu dem bestehenden für die Klinikärzte fordert.

tl_files/mbhessen/bilder/KammerAuftaktFotos/VKA_Warnstreik_Duesseldorf4.JPG


Weitere Informationen zur Tarifrunde 2013 finden Sie im Internet unter www.vka-tarifrunde.de

Fotos: Jörg Ziegler

Zurück