MB Hessen in der Ärztekammer

Die 24 Delegierten (16. Wahlperiode 2018 - 2023) des Marburger Bundes
in der Ärztekammer finden Sie hier >>>

Wer ist der Marburger Bund und wenn nein, wie viele?

Das fragen Sie sich vielleicht nach Lektüre dieses Leserbriefes in der Marburger Bund Zeitung (MBZ) 11/09 in themenspezifischer Adaptation eines Bestsellertitels von Richard David Precht. Ausgangspunkt der Debatte war ein offener Brief der MB Delegierten über undemokratische Verfahrensweisen in der Landesärztekammer Hessen und ihrer Delegiertenversammlung.

Weiterlesen …

Offener Brief der MB-Delegierten: Zu demokratischen Verfahrensweisen in der Kammer und der DV zurückkehren!

Am 25.05.09 wurde von der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) per E-Mail ein offener Brief an alle Delegierten der Landesärztekammer Hessen verschickt, den Dr. med. Susanne Johna für den MB Hessen verfasst hatte. Der Brief war sowohl durch alle Delegierten des MB Hessen als auch durch den Vorstand des Landesverbandes konsentiert und bereits am 9.05.09 an den Präsidenten mit der Bitte um Verteilung an alle Delegierten sowie an die Redaktion des Hessischen Ärzteblattes übermittelt worden.

Weiterlesen …

Präsidium beschließt statt Delegiertenversammlung MB-Antrag

Die Delegierte des MB Hessen Dr. med. Susanne Johna ist vom Präsidium in den Krankenhausausschuss der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) berufen worden. So positiv wir das hervorheben wollen, hält es der MB Hessen für völlig unhaltbar, dass ein weiteres von ihm nominiertes Mitglied des MB-Landesverbandsvorstandes nicht Mitglied des Krankenausschusses geworden ist.

Weiterlesen …

Delegiertenversammlung: Dr. Schenck zu Schweinsberg im Vorstand des Versorgungswerkes

Mehr als zwanzig Jahre arbeitete Dr. med. Harald Krieger ehrenamtlich im Aufsichtsrat und später (nach der Satzungsänderung) im Vorstand des Versorgungswerkes (VW) der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) mit. Als sehr aktives Mitglied im Bezirksverband Gießen bewahrte er auch nach seiner Niederlassung 1986 dem MB Hessen die Treue. Nun hat er sich aus privaten Gründen aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit zurückgezogen.

Weiterlesen …

Minister Banzer: Keine Augen zu bei Problemen mit Pool und Arbeitszeitgesetz

"CDU Hessen = Totengräber der Hausarztpraxen" Diesem wenig gastfreundlichen Transparent, gehalten von zwei hausärztlichen Delegierten, sah sich der hessische Staatsminister für Arbeit, Familie und Gesundheit Jürgen Banzer gegenüber, als er persönlich die Staatsaufsicht über die Landesärztekammer Hessen (LÄKH) repräsentierte, um sich am 28.03.09 als neuer Inhaber dieses Amtes der Delegiertenversammlung der LÄKH vorzustellen.

Weiterlesen …

Dr. Ulrich Lang mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

Im Rahmen der 3. ordentlichen Delegiertenversammlung (DV) am 28.03.09 überreichte die Gesundheitsdezernentin der Stadt Wiesbaden Rose-Lore Scholz Dr. med. Ulrich Lang das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Weiterlesen …

Delegiertenversammlung: Keine Kürzungen bei den Kinderzuschüssen des Versorgungswerkes

Mit großem Ernst und einer sehr ausführlichen Debatte beschäftigte sich die Delegiertenversammlung der Landesärztekammer Hessen (DV) mit einer Reihe von Anträgen des Vorstandes des Versorgungswerkes (VW), aus denen sich Veränderungen für den Bezug der Kinderzuschüsse, der Alters- und Berufsunfähigkeitsrente ergeben hätte.

Weiterlesen …

Delegiertenversammlung lehnt Sozialabbau bei den Berufsunfähigen ab

Der Vorstand des Versorgungswerkes (VW) der Landesärztekammer Hessen hat für die Delegiertenversammlung (DV) am 28.03.09 einen Antrag eingebracht, durch den die Höhe der Berufsunfähigkeitsrenten herabgesetzt werden sollte.

Weiterlesen …

Fortbildungssatzung bleibt unverändert; vorzeitiger Abbruch der Delegiertenversammlung

Wer befürchtete, dass die Einreichung von Fortbildungspunkten in Papierform von Veranstaltern, wie z.B. internationale Kongresse, Publikationen in Zeitschriften und Fortbildungen in Nachbarkammern oder im eigenen Krankenhaus, demnächst auch noch eine Gebühr kosten soll, kann beruhigt werden.

Weiterlesen …

Ausschuss Rettungsdienst der LÄKH: Dr. Nowak wieder Vorsitzender

Seit 1995, also bereits vor seiner langjährigen Mitarbeit im Präsidium der Landesärztekammer Hessen (LÄKH), war Dr. Paul Otto Nowak als Mitglied des Ausschusses Rettungsdienst der LÄKH nominiert und von ihm zum Vorsitzenden gewählt worden.

Weiterlesen …