Marburger Bund Hessen empört: Maßlose Erhöhung der Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Tätigkeiten in der Landesärztekammer Hessen

Die niedergelassenen Delegierten der Ärztekammer Hessen haben auf der letzten Delegiertenversammlung Ende März in Bad Nauheim eine Erhöhung der Aufwandsentschädigung für Gremiensitzungen sowie für die Facharzt- und Medizinische Fachangestellten-Prüfung beschlossen.

Die Kosten werden dadurch um über 700.000 Euro ansteigen und sich somit mehr als verdoppeln (bisher waren es etwa 300.000 Euro). Das ist eine Steigerung von rund 120 Prozent. Die Gesamtkosten für die Aufwandsentschädigung werden dann etwa 1,3 Millionen Euro betragen. Die Delegierten des Marburger Bund Hessen sind empört über eine solche Maßlosigkeit.

Der Marburger Bund hatte vor der Sitzung in einem offenen Brief an die Delegierten appelliert, sich gegen diese geplante Erhöhung auszusprechen, jedoch ohne Erfolg. Aufgrund dieser Erhöhung ist absehbar, dass im Jahr 2014 die Kammerbeiträge drastisch erhöht werden müssen, so der Marburger Bund Hessen.

Zurück