Pressemitteilungen

"Bin ich einer von 500?"

Wiesbaden. Die neuen Teilhaber der Dr. Horst-Schmidt-Kliniken (HSK) in Wiesbaden, die Helios Klinik GmbH, gehen nach der Übernahme von Rhön massiv an Sparmaßnahmen heran.

Weiterlesen …

Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH: Ärzte suchen Austausch mit Verantwortlichen

Zur dritten Protestaktion an der Kreisklinik Groß-Umstadt hat der Marburger Bund auch die Geschäftsführung, den Landrat, interessierte Vertreter des Kreistags und den Betriebsrat eingeladen, damit diese sich zur weiterhin offenen und ungeklärten Situation an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH (K-GmbH) äußern können.

Weiterlesen …

Offener Brief zur Situation an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg: Marburger Bund Hessen wendet sich an Politiker

Frankfurt/M. Der Marburger Bund Hessen hat für seine Mitglieder an der Kreiskliniken GmbH des Landkreises Darmstadt-Dieburg  (Groß-Umstadt und Seeheim-Jungenheim) seit Januar 2013 über einen arztspezifischen Tarifvertrag verhandelt. Die Tarifverhandlungen wurden im Juli seitens des Landrates und der Betriebsleitung einseitig abgebrochen. Jetzt wendet sich der Marburger Bund Hessen mit einem Offenen Brief an die Politiker, um auf die Situation an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg aufmerksam zu machen.

Weiterlesen …

Marburger Bund Hessen fordert Uniklinik zu einem raschen Handeln auf

Die Medizinstudierenden im Praktischen Jahr an der Uniklinik Frankfurt und den angeschlossenen Lehrkrankenhäusern erhalten weiter keine Aufwandsentschädigung für das Praktische Jahr (PJ) und auch die Abschaffung des Studientages steht weiter im Raum.

Weiterlesen …

Marburger Bund Hessen fordert eine angemessene Bezahlung der PJ-Studenten an der Uni-Frankfurt

Die Medizinstudierenden im Praktischen Jahr an der Uniklinik Frankfurt erhalten vorerst weiter den Studientag zur Vor- und Nachbereitung des in der Klinik Gelernten und zur Vorbereitung auf das schriftliche Examen, den das Dekanat des Fachbereichs Medizin der Uniklinik Frankfurt kürzlich abschaffen wollte. Jedoch müssen die Medizinstudierenden weiter auf eine Vergütung im Praktischen Jahr verzichten. Und das, obwohl der Bundesrat in einer bundesweiten Empfehlung eine Aufwandsentschädigung beschlossen und verabschiedet hatte.

Weiterlesen …