Faustregeln für eine gute Weiterbildung

Die Weiterbildung zum Facharzt war eines der Top-Themen auf dem 120. Deutschen Ärztetag. Dabei ging es auch um die Frage, wie die Weiterbildung kontinuierlich verbessert werden kann. Dr. Hans-Albert Gehle, Mitglied im Bundesvorstand und Vorsitzender des Arbeitskreises Fort- und Weiterbildungspolitik des Marburger Bundes, fasst zusammen, was junge Ärztinnen und Ärzte beachten sollten, um eine gute Weiterbildungsstelle im Krankenhaus zu finden. In einem  Videobeitrag gibt er sechs wichtige Tipps, worauf man sein Augenmerk bei der Stellenwahl richten sollte.

Wie eine gute Weiterbildung in Zukunft aussehen soll, darüber haben sich auch die Delegierten des Marburger Bundes auf ihrer 131. Hauptversammlung in Freiburg Gedanken gemacht. So forderten sie unter anderem, dass es zukünftig an jedem Krankenhaus einen „Kümmerer“ geben sollte, der als Facharzt sowohl den Weiterbildungsbefugten als auch den jungen Ärztinnen und Ärzten zur Seite steht. Dieser "Kümmerer" könnte sich in den Weiterbildungsstätten übergreifend um die Koordination der Weiterbildung und um die direkte Unterstützung der sich weiterbildenden Ärztinnen und Ärzte kümmern.

Mehr zu den Beschlüssen der 131. Hauptversammlung rund um das Thema Weiterbildung finden Sie hier.

Zurück