Uniklinikum Frankfurt in Frankfurt

PJ-Aufwandsentschädigung: Verzögerungstaktik der Uni - erst im Oktober gehen Gespräche weiter

In der Diskussion um die PJ-Aufwandsentschädigung gab es weitere Gespräche, aber bisher keine konkreten Ergebnisse. Fachschaftsvertreter der Uni Frankfurt hatten sich mit Prof. Jürgen Schölmerich, dem ärztlichen Direktor und Bettina Irmscher, der kaufmännischen Direktorin der Uni Frankfurt getroffen.

Weiterlesen …

Zwischenstand: Tarifverhandlungen für Ärztinnen und Ärzte an hessischen Unikliniken

Gestern (Montag, den 24.06.) hat der Marburger Bund mit dem Land Hessen die diesjährige Tarifrunde fortgeführt. Offene Punkte sind derzeit noch die Höhe und Laufzeit der Entgelttabelle, die Höhe der Nachtzuschläge und die Urlaubstage.

Weiterlesen …

MB Hessen startet Tarifverhandlungen für Ärztinnen und Ärzte an den hessischen Universitätskliniken (TV-Ärzte Hessen)

Der Marburger Bund Hessen hat die Entgelttabelle und die Regelungen zu den Nachtzuschlägen des Tarifvertrags für die Ärztinnen und Ärzte an den hessischen Universitätskliniken (TV-Ärzte Hessen) gekündigt und folgende Forderungen für die anstehenden Tarifverhandlungen beschlossen:

Weiterlesen …

Land Hessen kündigt Verhandlungen zu einem zahnarztspezifischen Tarifvertrag an

Das Land Hessen hat angekündigt, die Forderungen des Marburger Bund Hessen aufzugreifen und mit dem Marburger Bund Tarifverhandlungen zu einem zahnarztspezifischen Tarifvertrag für die Zahnärzte und Zahnärztinnen am hessischen Universitätsklinikum Gießen Marburg aufzunehmen. Die Verhandlungen sollen voraussichtlich Ende Juni beginnen. „Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung“, sagt PD Dr. Andreas Scholz, Landesverbandsvorsitzender des Marburger Bund Hessen.

Weiterlesen …

Tarifkompromiss für die hessischen Universitätskliniken - Marburger Bund erreicht Gehaltsverbesserung

Der Marburger Bund konnte sich am 23.04.12 mit dem Land Hessen und der Stiftungsuniversität Frankfurt/M. auf einen Tarifkompromiss einigen, der eine spürbare Verbesserung der ärztlichen Gehälter an den hessischen Universitätskliniken beinhaltet.

Weiterlesen …

Uni Frankfurt: Studierende Mütter willkommen

Das Medizinstudium ist ohne Frage anspruchsvoll. Mutter sein ebenso. Wie nun lässt sich beides kombinieren? Eines gleich vorweggenommen: Es lässt sich kombinieren! Ob gewollt oder nicht gewollt, ein Kind verändert das Leben seiner Mutter.

Weiterlesen …

Unikliniken: Mehr Leistung auf dem Rücken des Personals

Diese Pressemitteilung des Verbandes der Universitätsklinika Deutschlands e.V. (VUD) setzt den Schwerpunkt auf die Frage 'Ist die Existenz der Hochschulmedizin in Deutschland bedroht?' und argumentiert mit einer zunehmenden 'Schere' zwischen rückläufiger Finanzierung durch die öffentliche Hand und Leistungsausweitung sowohl in der stationären wie ambulanten Krankenversorgung.

Weiterlesen …

Ärztin der Goethe-Uniklinik Frankfurt gewinnt Eingruppierungsklage

Der Marburger Bund, vertreten durch die Verbandsjuristin RAin Sonja Städele, hat eine Klage zur Eingruppierung einer Ärztin in die Entgeltgruppe Ä 5 b) Stufe 3 TV-Ärzte Hessen gewonnen. Die Begründung der Entscheidung des Arbeitsgerichts Frankfurt/M. vom 25.9.2008, AZ.: 3 Ca 4578/08, liegt nicht vor.

Weiterlesen …

Uniklinik Frankfurt: MB führt eigenständige Tarifverhandlungen für Ärzte

Die Gewerkschaft des öffentlichen Dienstes ver.di hat den Arbeitskampf von den Kommunen nun auch auf die Universitätsklinik in Frankfurt am Main ausgedehnt. Für den 9. März sind die Beschäftigten dort zum Streik aufgerufen worden. Teilweise ist der Eindruck entstanden, dass sich auch die Ärztinnen und Ärzte an der Universitätsklinik Frankfurt an diesem Streik beteiligen würden. Dies ist jedoch nicht der Fall!

Weiterlesen …

Zurück