Kreisklinik Groß-Umstadt in Groß-Umstadt

Kreisklinik Darmstadt-Dieburg GmbH: Wer über`s Gehalt spricht, dem droht eine saftige Strafe

Wer über Vergütung spricht, dem droht ein Monatsgehalt als Vertragsstrafe, dies sieht die Arbeitsordnung der Kreiskliniken GmbH des Landkreises Darmstadt-Dieburg vor. Da stellt sich die Frage, warum mit solch harten Maßnahmen gedroht wird, wo doch laut Website „die Mitarbeiter die Seele und das Herzstück jeder Klinik bilden“.

Weiterlesen …

Wo gibt`s saure Gurken, kleine Brötchen oder arme Würstchen?

Symbolisch für die Ärztinnen und Ärzte der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH (K-GmbH) hatte der Marburger Bund anlässlich der letzten Aktiven Mittagspause am 23. Oktober ein Glas saure Gurken an Geschäftsführer Christian Keller überreicht. Hintergrund ist, dass die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten seit 14 Jahren tariflich nicht geregelt sind.

Weiterlesen …

Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH: Wieder 50 Ärzte bei zweiter „Aktiven Mittagspause“ in Groß-Umstadt

Auch bei der zweiten „Aktiven Mittagspause“ in Groß-Umstadt haben wieder mehr als 50 Mitarbeiter der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH (K-GmbH) ihrem Unmut über die Tarifsituation Luft gemacht. Mit Plakaten und Trillerpfeifen haben sie vor dem Klinikeingang die Anwendung eines Tarifvertrags gefordert.

Weiterlesen …

Update Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg: Die Kliniken liegen den politisch Verantwortlichen am Herzen…, die Mitarbeiter nicht?

Auf dem Kreistag in Darmstadt-Dieburg ging es um die Kreiskliniken: Tarifverträge soll es weiterhin keine geben, aber Landrat Klaus Peter Schellhaas kündigte bis Jahresende „Verbesserungen“ für die Mitarbeiter der Kreisklinik GmbH an, wie die Offenbach Post Online berichtete. Offen ließ er weiterhin, wann und in welchem Umfang „Verbesserungen“ erfolgen werden.

Weiterlesen …

Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH: Rund 50 Ärzte nehmen an „Aktiver Mittagspause“ in Groß-Umstadt teil

Am Mittwoch (25. September 2013) haben rund 50 Ärztinnen und Ärzte der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH (K-GmbH) vor dem Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt ihrem Unmut über ihre Tarifsituation Luft gemacht. Vor dem Klinikeingang haben sie mit einer aktiven Mittagspause ein erstes Zeichen gesetzt und ihrer Tarifforderung Nachdruck verliehen. Die Ärztinnen und Ärzte planen derzeit weitere Aktionen.

Weiterlesen …

„Selbst gestrickt“ – Die Kreisklinik Darmstadt-Dieburg GmbH legt Arbeitsbedingungen weiter einseitig fest

Nach fast einem dreiviertel Jahr Verzögerung werden die Verantwortlichen der Kreisklinik Darmstadt-Dieburg GmbH nun aktiv: Nach Auskunft der Geschäftsführung sollen nach Beschluss der Gesellschafterversammlung in Kürze die Grundgehälter erhöht werden - zu welchem Zeitpunkt und in welcher Höhe ist dem Marburger Bund aber noch nicht bekannt.

Weiterlesen …

Offener Brief zur Situation an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg: Marburger Bund Hessen wendet sich an Politiker

Frankfurt/M. Der Marburger Bund Hessen hat für seine Mitglieder an der Kreiskliniken GmbH des Landkreises Darmstadt-Dieburg  (Groß-Umstadt und Seeheim-Jungenheim) seit Januar 2013 über einen arztspezifischen Tarifvertrag verhandelt. Die Tarifverhandlungen wurden im Juli seitens des Landrates und der Betriebsleitung einseitig abgebrochen. Jetzt wendet sich der Marburger Bund Hessen mit einem Offenen Brief an die Politiker, um auf die Situation an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg aufmerksam zu machen.

Weiterlesen …

Abbruch der Tarifgespräche durch Kreisklinik Darmstadt-Dieburg

Seit Januar verhandelt der Marburger Bund Hessen für die Ärztinnen und Ärzte der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH (Groß-Umstadt und Seeheim-Jugenheim) über einen arztspezifischen Tarifvertrag. Landrat Klaus Peter Schellhaas und Kliniken-Betriebsleiter Christian Keller haben die Verhandlungen, nach zwei Verhandlungsrunden mit dem Marburger Bund, am 3. Juli einseitig abgebrochen.

Weiterlesen …

Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH - MB nimmt Gespräche auf

Der Marburger Bund Hessen hat mit der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH Gespräche zu einem Haustarifvertrag aufgenommen. Nach einem ersten Sondierungsgespräch zwischen Vertretern des Marburger Bundes und Vertretern der Arbeitgeber Ende Januar ist die Aufnahme von Tarifverhandlungen vereinbart worden.

Weiterlesen …

Zurück