Weiterbildung

Erfahrungen weitergeben

Seit knapp fünf Jahren bietet der Marburger Bund Hessen auf dem Online-Portal www.wbranking.de Ärzten die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen in der Facharztweiterbildung zu veröffentlichen. Inzwischen können sich auch Ärztinnen und Ärzte aus Bayern, Sachsen und dem Saarland am Weiterbildungsranking beteiligen, ein weiterer Ausbau des Portals ist geplant.

Weiterlesen …

Tagungsbericht: Zwei Mal Gold für Hessen

Dr. Christian Braeunlich berichtet als Delegierter für den MB Hessen von der 125. Hauptversammlung aus Düsseldorf.  Er schildert seine Eindrücke und Erfahrungen vom Tagungsverlauf und dem bunten Abend in der Düsseldorfer Altstadt.

Weiterlesen …

125. Hauptversammlung in Düsseldorf: Marburger Bund warnt Regierung vor Tarifeinheitsgesetz

Der Marburger Bund hat an die Bundesregierung appelliert, kein Gesetz zu beschließen, das die freie gewerkschaftliche Betätigung von Mitgliedern des Marburger Bundes und hunderttausenden Arbeitnehmern in anderen Berufsgewerkschaften behindert oder sogar aushebelt.

Weiterlesen …

MB-Mitgliederbefragung: "MB-Monitor 2014" – Online-Umfrage zur ärztlichen Weiterbildung

Wie zufrieden sind junge Ärztinnen und Ärzte mit ihrer Weiterbildung? Existieren strukturierte Weiterbildungspläne, die auch eingehalten werden? Gibt es Rotationen? Was muss sich ändern? Im MB-Monitor 2014 zum Thema „Ärztliche Weiterbildung“ geht der Marburger Bund diesen Fragen nach. In der neuen Online-Befragung geht es vor allem darum, ein möglichst authentisches Stimmungsbild einzuholen, wie Ärztinnen und Ärzte, die sich in der Weiterbildung befinden, ihre Lage beurteilen. Es geht um eine aktuelle und kompakte Darstellung der Weiterbildungssituation.

Weiterlesen …

Hamsterrad Klinikalltag: Die Patienten stehen im Mittelpunkt unseres Handelns

Neulich in der Ambulanz einer psychiatrischen Klinik sagte ein Patient zu mir: „Also, Ihren Job, den könnte ich nicht machen – sich den ganzen Tag Probleme anderer Menschen anzuhören.“ Das war das erste Mal seit Langem, dass ein Patient mich nicht auf Arzt-Skandale, Geld oder Politik im Zusammenhang mit dem Arztberuf ansprach.

Weiterlesen …

Generation Y - Nutzt Eure Chancen!

Schon frühzeitig wurde über den demografischen Wandel in der Ärzteschaft gesprochen und über den entstehenden Ärztemangel diskutiert. Es ist also davon auszugehen, dass junge Ärztinnen und Ärzte genügend Zeit hatten, aus der sich immer weiter verschärfenden Situation einen Nutzen zu ziehen, um Veränderungen in ihrem Sinne zu erreichen.

Weiterlesen …

Junge Ärzte erwarten verlässliche Arbeitszeiten und eine strukturierte Weiterbildung

Als vor kurzem ein Chefarzt im Beisein von einigen seiner Assistenzärzte äußerte, dass eine tägliche Arbeitszeit von 8 Stunden plus 5 Überstunden sinnvoll wäre, um schneller „in das Fach zu kommen“,  beschwerten sich danach viele seiner Assistenten, dass sie nicht verstehen, wie man so etwas in der heutigen Zeit noch fordern könne. Inzwischen haben in der Abteilung in 10 Monaten 9 Assistenzärzte gekündigt.

Weiterlesen …

Wie finde ich eine gute Weiterbildungsstelle?

Ich befinde mich gerade in der Weiterbildung am Klinikum Fulda. Die passende Weiterbildungsstelle zu finden, ist jedoch nicht immer einfach. Viele Kolleginnen und Kollegen wechseln ihre Stellen am Anfang häufig, bis sie das Passende gefunden haben.

Weiterlesen …

Weiterbildung - ein System im Wandel?

Bei der Weiterbildung ist es ähnlich wie bei der stetigen Verschiebung der Kontinentalplatten: Da muss man schon ganz genau hinsehen, um Entwicklungen und Veränderungen zu sehen. Ab und an kann es aber zu einem Erdbeben kommen, dann wenn wichtige Veränderungen die Zustimmung des Deutschen Ärztetages gefunden haben. Bis dahin ist es aber meist ein langer Weg mit kleineren Vorbeben.

Weiterlesen …

Die Erforschung medizinischer Bildung wird immer bedeutsamer

Immer mehr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit beschäftigen sich mit medizinischer Bildung. Auf dem Kongress der AMEE (Association for Medical Education in Europe) in Lyon trafen sich in diesem Jahr erstmals über 3000 Teilnehmer, um sich über das gesamte Spektrum von medizinischer Aus-, Fort- und Weiterbildung auszutauschen.

Weiterlesen …

Zurück