Dr. med. Franz-Josef Schmitz

Dr. Franz-Josef Schmitz ist 1959 in Aachen geboren und studierte Medizin in Mainz. Zum PJ kam er nach Fulda und arbeitete dort nach der Approbation 1985 für zwei Jahre am Pathologischen Institut.

Nach der Facharztweiterbildung an der Uni-Frauenklinik Aachen von 1987 bis 1992 war er bis 1994 als Funktionsoberarzt an der Uni Witten-Herdecke tätig, danach für zwei Jahre als Oberarzt an den Städtischen Kliniken Düsseldorf-Gerresheim. Seit Juli 1996 ist er Oberarzt an der Uni-Frauenklinik Marburg (Klinik für Gynäkologie, gynäkologische Endokrinologie und Onkologie).

Er hat eine Weiterbildung in Naturheilverfahren und die ärztliche Vollausbildung in Akupunktur. Seit einem Jahr hat er einen Lehrauftrag für Akupunktur am Fachbereich Medizin in Marburg.

Seit 1985 ist er Mitglied im Marburger Bund. 2002 wurde er für die Gruppe der wiss. Mitarbeiter in den Personalrat des Klinikums der Philipps-Universität gewählt, 2004 wurde er für die nächste Legislaturperiode wiedergewählt. 2006 und wieder 2012 wurde er in den Personalrat und 2006 und wieder 2009 in den Betriebsrat des Universitätsklinikum Gießen und Marburg am Standort Marburg, gewählt. Im Personalrat wurde er in beiden Legislaturperioden zum Vorsitzenden gewählt. Schwerpunkte seiner PR-Arbeit sind die Arbeitszeiterfassung für Ärzte sowie die Mitarbeit in mehreren Arbeitsgruppen (AG Delegation ärztl. Tätigkeit etc.).

Im September 2009 wählte die Bezirksversammlung Marburg den bisherigen Beisitzer zum 1. Vorsitzenden. Im August 2011 wurde er im Amt bestätigt.